Oreo Cheesecake

Cheesecake

Über dieses Rezept

Willkommen auf unserem süßen Küchenabenteuer-Blog! Heute teilen wir ein unwiderstehliches Rezept, das das Herz aller Naschkatzen höherschlagen lässt – unseren hausgemachten Oreo Cheesecake mit zarter Mascarpone Creme. Dieses himmlische Dessert vereint cremigen Frischkäse, knusprige Oreo Kekse und eine samtige Mascarpone Creme zu einer Geschmacksexplosion der Extraklasse.

Oreo Cheesecake dailyfamilystories

In diesem Beitrag nehmen wir dich Schritt-für-Schritt mit auf die Reise, wie du diesen verlockenden Oreo Cheesecake zaubern kannst. Von der Vorbereitung der 18er Springform bis zur Zubereitung der köstlichen Mascarpone Creme – dieses Rezept ist sowohl für erfahrene Bäcker als auch für Backanfänger geeignet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum du dieses Rezept ausprobieren musst ...

Erfahre, wie du mit Leichtigkeit und Freude in deiner eigenen Küche ein beeindruckendes Dessert kreierst. Ob für besondere Anlässe oder einfach, um sich selbst und die Liebsten zu verwöhnen – unser Oreo Cheesecake wird garantiert zum Highlight auf deinem Dessertteller.

Tauche ein in die Welt der süßen Verführungen und entdecke, wie einfach es ist, mit Liebe und ein paar einfachen Zutaten ein beeindruckendes Backkunstwerk zu schaffen. Lass dich inspirieren, genieße den Prozess und vor allem das köstliche Ergebnis!

10 Punkte die für das Rezept sprechen ...

  1. Kombination aus Texturen: Die einzigartige Kombination von cremigem Frischkäse, knusprigen Oreo Keksen und der samtigen Mascarpone Creme verleiht diesem Oreo Cheesecake eine faszinierende Texturvielfalt.

  2. Einfache Zubereitung: Trotz des beeindruckenden Ergebnisses ist die Zubereitung dieses Desserts überraschend einfach. Sowohl erfahrene Bäcker als auch Anfänger können sich an diesem Rezept versuchen und ein beeindruckendes Ergebnis erzielen.

  3. Kein Backen erforderlich: Der Cheesecake benötigt keinen aufwendigen Backprozess. Nach dem Anfangsbacken wird er einfach im Kühlschrank fest. Diese unkomplizierte Zubereitung macht ihn zu einem perfekten Dessert, wenn es schnell gehen muss.

  4. Mascarpone Creme mit AgarAgar: Die Mascarpone Creme wird mit AgarAgar als Geliermittel zubereitet. Dieses natürliche Geliermittel verleiht der Creme nicht nur die gewünschte Konsistenz, sondern auch einen Hauch von Raffinesse.

  5. Vielseitig dekorierbar: Der Oreo Cheesecake bietet Raum für kreative Dekorationen. Ob mit zusätzlichen Oreo-Krümeln, Schokoladensauce oder frischen Früchten – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  6. Kühlzeit für vollendeten Geschmack: Das Festwerden des Cheesecakes im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden oder idealerweise über Nacht intensiviert die Aromen und sorgt für einen unglaublich cremigen Genuss.

  7. Beliebtes Party-Highlight: Dieses Rezept ist nicht nur für den Eigenkonsum geeignet, sondern auch ein echtes Highlight auf Partys und geselligen Zusammenkünften. Es wird mit Sicherheit zum Gesprächsthema und begeistert die Gäste.

  8. Anpassbar nach Geschmack: Du kannst das Rezept nach Belieben anpassen – sei es durch die Auswahl unterschiedlicher Oreo Sorten oder die Menge der Mascarpone Creme. So wird der Cheesecake zu einem individuellen Geschmackserlebnis.

  9. Kühlschranktorte für heiße Tage: Dieser Oreo Cheesecake eignet sich besonders gut als erfrischendes Dessert an warmen Tagen. Die kühlende Wirkung aus dem Kühlschrank macht ihn zu einer idealen Leckerei für den Sommer.

  10. Nachhaltigkeitstipp: Wenn du möchtest, kannst du die Oreo Kekse auch durch selbstgemachte Kekse oder nachhaltige Alternativen ersetzen, um einen persönlichen Touch zu verleihen und die Umweltfreundlichkeit des Rezepts zu steigern.

Teile dieses Rezept

Vergiss nicht, diesen Beitrag zu teilen, wenn du anderen auch eine Freude bereiten möchtest, und abonniere unseren Blog, um keine weiteren süßen Rezeptideen zu verpassen. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren in deiner eigenen Backstube!“

Cheesecake

Oreo Cheesecake

Ein köstliches Dessert, das nicht nur Oreo-Liebhaber begeistern wird! Dieses Rezept für einen Oreo Cheesecake mit einer traumhaften Mascarpone Creme vereint cremige Leichtigkeit und knusprige Schokoladenkekse zu einem unwiderstehlichen Geschmackserlebnis.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gericht Nachspeise
Portionen 8

Zutaten
  

Für den Cheesecake (18er Springform)

  • 220 g Frischkäse
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 6 g Speisestärke
  • 220 g Schlagsahne
  • 8 Kekse Oreo

Für die Mascarpone Creme

  • 150 g Schlagsahne
  • 100 g Mascarpone
  • 50 g Zucker
  • 15 g AgarAgar Geliermittel
  • 200 ml Milch

Anleitungen
 

  • So einfach geht's:
    1) Cheesecake vorbereiten:
    Alle Cheesecake-Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.Oreo Kekse zerkleinern und unter die Masse mischen.
    2) Backen:
    Die Cheesecake Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Celsius etwa 25 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.Anschließend abkühlen lassen und für einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
    3) Mascarpone Creme zubereiten:
    Milch mit dem Geliermittel vermengen und mindestens 2 Minuten köcheln lassen.Mit den restlichen Zutaten (Schlagsahne, Mascarpone, Zucker) gründlich vermischen.
    4) Überzug mit der Creme:
    Die Mascarpone Creme gleichmäßig über den festen Cheesecake gießen.
    5) Kühlzeit:
    Den Cheesecake für mindestens 4 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
    6) Verzierung:
    Nach Belieben dekorieren und nach Herzenslust genießen!
    Dieses Rezept ist nicht nur für erfahrene Bäcker geeignet, sondern auch für Anfänger, die sich an ein beeindruckendes Dessert wagen möchten. Lassen Sie sich von der Kombination aus samtiger Mascarpone Creme und dem knusprigen Oreo Cheesecake verführen – ein Genuss für alle Sinne! Guten Appetit!

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keyword cheesecake, Oreo

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Somit unterstützt du UNS und unserem Blog. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Subscribe To Our Newsletter

Get updates and learn from the best

More To Explore

Do You Want To Boost Your Business?

drop us a line and keep in touch